Internet und soziale Netzwerke

Das Internet und soziale Netzwerke spielen in der Lebenswelt der Kinder eine sehr wichtige Rolle.
Wir als Schule sind uns der Pflicht bewusst, unsere SchülerInnen über die möglichen Gefahren zu informieren.
Dies geschieht im täglichen Unterricht und durch Präventionsprogramme. Zusätzlich bieten wir diese Hilfs-Linkliste für
interessierte Eltern und SchülerInnen. Wird uns ein Cyber-Mobbing-Vorfall bekannt, gehen wir diesem unverzüglich nach
und handeln professionell im Rahmen der Schule. Leider häuft sich aber die missbräuchliche Nutzung im Privatbereich
auch bereits bei unseren jüngsten SchülerInnen. Wenn wir davon Kenntnis haben, informieren wir die Eltern der beteiligten
SchülerInnen und strafrechtliche Vorfälle melden wir der Polizei.

 

Tipps und Hilfe

Anregungen und hilfreiche Adressen, wie man Kinder bei der sicheren und verantwortungsvollen Verwendung von Internet,
Handy & Co. unterstützen kann:

Internet, Handynutzung &Co:
Mail to: alexander.geyrhofer@polizei.gv.at
http://www.saferinternet.at/
www.praevention.at
www.bupp.at

Kinder- und Jugendanwaltschaft:
http://www.kija.at/

Beratung, Kinderrechte, Präventionsstelle, Info, Publikationen, Aktivitäten
http://www.ombudsmann.at/

Die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz:
https://www.klicksafe.de/
klicksafe ist das deutsche Safer Internet Centre im Safer Internet Programm der Europäischen Union. Cyber-Mobbing

Bundesstelle für die Posititivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen, begutachtet auch Spiele für Handys,
Smartphones und Tablets:
http://bupp.at/
Über reine Spielempfehlungen hinausgehend wird zusätzlich Information zu möglichst vielen Spielen am Markt angeboten,
wodurch Eltern eine noch breitere Grundlage zur Bewertung und Auswahl von digitalen Spielen erhalten.

Gewaltprävention Vorschule, Grundschule und Sekundarstufe:
http://www.schulische-gewaltpraevention.de/
Materialien, Publikationen und Angebote des Instituts für Friedenspädagogik

http://www.internet-abc.de/kinder/
„Internet-ABC“ bietet Informationen über den sicheren Umgang mit dem Internet für Eltern, Pädagogen und Kinder:
wie das Internet funktioniert, ein paar tolle Spiele, Hausaufgabenhelfer, u.ä.

Surfratgeber:
http://hoax-info.tubit.tu-berlin.de/hoax/
Über Computer-Viren, die keine sind („Hoaxes“) und andere Falschmeldungen und Gerüchte

Viren, Malware, IT-Sicherheit, Kettenbriefe, Mailbetrug:
http://www.salfeld.de/
Die Kindersicherung bietet für Windows und Android diverse Zeitlimits (Limit für einzelne Programme, Apps und
Webseiten), einen starken Webfi lter und umfangreiche Protokolle.
http://salfeld.de/software/chico-browser/index.html?gclid=COzj_4bnrb4CFYoSwwod428A8Q

https://onlinefamily.norton.com/familysafety/loginStart.fs
Sicherheitssoftware für Verbraucher

PEGI gibt Tipps, welche Spiele für welche Altersgruppen geeignet sind:
http://www.pegi.info/de/index/
Das System der Altersempfehlungen soll sicherstellen, dass bei Unterhaltungsmedien wie Filmen, Videos, DVDs und
Computerspielen deutlich angegeben wird, für welche Altersgruppe ihre Inhalte geeignet sind.

http://www.stopline.at/
Ist die Meldestelle im Internet, an die sich InternetnutzerInnen – auch anonym – einfach und unbürokratisch wenden
können, wenn sie im Internet auf Webseiten mit folgenden Inhalten stoßen: Kinderpornografi e gemäß § 207 a österr.
StGB oder Nationalsozialismus gemäß österr. Verbots- und Abzeichengesetz u.a.

http://www.watchlist-internet.at/
Die Watchlist Internet ist eine unabhängige Informationsplattform zu Internet-Betrug und betrugsähnlichen Online-
Fallen aus Österreich. Sie informiert über aktuelle Betrugsfälle im Internet und gibt Tipps, wie man sich vor gängigen
Betrugsmaschen schützen kann. Opfer von Internet-Betrug erhalten konkrete Anleitungen für weitere Schritte.

https://www.juuuport.de
Anonyme Beratung und praktische Online-Tipps von Jugendlichen für Jugendliche
Hier kannst du deine Frage persönlich und anonym stellen. Jugendliche Berater, die von Experten ausgebildet wurden
geben dir hilfreiche Tipps. Die Beratung ist kostenlos.

https://www.junginooe.at
Jugendservice des Landes Oberösterreich

Information und Beratung für junge Leute von 12 bis 26 Jahre:
www.jugendschutz-ooe.at/
Ausgehen, Alkohol, Nikotin, Medien, Altersnachweis, Konsequenzen, Glücksspiele, Beratung, Events, Workshops, Vorträge